Passivhaus, Hamburg Volksdorf

Diekkamp 31 in 22359 Hamburg
Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern

Geplant und realisiert wurde der Neubau von zwei Häusern auf dem Eckgrundstück – Diekkamp/ Diekkoppel in Hamburg-Volksdorf. Besonderheit, die Häuser wurden als Passivhäuser konstruiert. Im Zuge der Neubaumaßnahme wurde das Flurstück in zwei Grundstücksflächen geteilt. Im Bebauungsplan Volksdorf 42 ist eine zweigeschossige offene Bebauung ausgeschrieben.

Zum Diekkamp entstand ein 2-geschossiges Mehrfamilienhaus mit drei abwechslungsreichen Wohneinheiten: einer kleineren Wohnung mit Garten im Erdgeschoss, einer Maissonett-Wohnung mit Garten im Erd- und Obergeschoss sowie einer Maisonett-Wohnung im Obergeschoss und dem Staffelgeschoss mit Dachterrasse. Die Wohnungen werden durch ein zentrales Treppenhaus erschlossen. Der Neubau ist als Doppelhaus konzipiert worden. Die Hauptfront des neuen Wohngebäudes orientiert sich an der festgesetzten Baugrenze zum Diekkamp und nimmt die Gebäudeflucht der angrenzenden Nachbarbebauung auf. Die Erschließung des Doppelhauses sowie der Tiefgarage erfolgt von dem Diekkamp aus. Es setzt sich aus baulich zwei getrennten Gebäudeteilen zusammen. Die Trennung ist durch eine gläserne „Fuge“ des Treppenhauses hervorgehoben. Im Gegensatz zu den straßenseitigen, überwiegend geschlossenen Lochfassaden mit liegenden Fensterbändern, öffnet sich die Südfassade zum Gartenbereich mit großflächigen Fensteröffnungen.

Auf dem rückwärtigen Grundstück, zur Diekkoppel entstand ein zweigeschossiges Wohnhaus mit zwei Wohneinheiten, eine Wohnung im Erdgeschoss mit Garten, die andere im Obergeschoss mit Balkon. In Anlehnung an die Gestalt, Formensprache und Materialität des Vorderhauses sind die Fassaden des Einzelhauses zum Nachbar und zur Diekkoppel als Lochfassaden ausgebildet. Die Öffnung der Wohnräume erfolgt zum rückwärtigen Gartenbereich.

Daten:

  • Baujahr: 2010
  • Bauherr: Antje Schröder Grundstücksverwaltungs GmbH & Co.KG
  • Tragwerksplanung: Dipl.-Ing Jens-Karsten Offen Büro für Statik und Bauwesen
  • Vermesser: Hanack und Partner
  • Energieberater: Zebau - Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH